Wingwave Coaching

Blockaden lösen. Leistung abrufen. Stress abbauen. Glaubenssätze verändern.                   

Was ist WingWave?

Die wingwave-Methode ist ein Leistungs- und Emotions-Coaching, das für den Coachee spürbar und schnell in wenigen Sitzungen zum Abbau von Leistungsstress und zur Steigerung von Kreativität, Mentalfitness und Konfliktstabilität führt. Erreicht wird dieser Ressourcen-Effekt durch eine einfach erscheinende Grundintervention: das Erzeugen von „wachen“ REM-Phasen (Rapid Eye Movement), welche wir Menschen sonst nur im nächtlichen Traumschlaf durchlaufen. Dabei führt der Coach mit schnellen Handbewegungen den Blick seiner Coachees horizontal hin und her.

Wie funktioniert WingWave?

Viele Menschen kennen den Rat: „Schlaf eine Nacht darüber, dann sieht es morgens anders aus.“ Und tatsächlich ist es so, dass unser Gehirn in der Nacht, wenn wir schlafen, alle Geschehnisse aufräumt, die wir tagsüber erlebt haben. Dies geschieht in den Traumphasen, welche mit schnellen Augenbewegungen, dem Rapid Eye Movement einhergehen (REM-Phasen). In dieser Zeit arbeiten die Gehirnhälften besonders intensiv zusammen. Einige Ereignisse können jedoch durch diese Eigenkräfte nicht verarbeitet werden. Sie blockieren, werden zu Stress-Auslösern und belasten unsere Seele und die allgemeine Lebensqualität. In diesem Fall können die REM-Phasen beim wingwave-Coaching im Wachzustand gezielt eingesetzt werden: der Coach winkt hierbei dem Klienten vor den Augen hin und her, was die wirkungsvolle Gehirn-Arbeit des nächtlichen Schlafs im wachen Zustand imitiert.
Auch am Tage zeigen alle Menschen, die unter negativen Emotionen leiden, einen fest gefahrenen Blick: die Augen „starren“ und haben die Beweglichkeit verloren. Menschen, die sich wohl fühlen, zeigen lebhafte Augenbewegungen. Denken Sie nur an Kinder, die begeistert von einem schönen Erlebnis erzählen.
Das Gehirn erhält beim wingwave-Coaching eine Art gewollt eingesetzter Nachhilfe zur optimalen Verarbeitung von Informationen, die Augen werden durch den Coach in einen positiven Bewegungsfluss zurückgeführt. Als Effekt ergibt sich nicht nur eine deutlich spürbare Stressreduktion, sondern auch eine Zunahme von emotionaler Balance und Kreativität. Die bewusst eingesetzten „wachen REM-Phasen“ können also bewirken, dass der wohltuende „Aufräum-Prozess“, der sonst nachts abläuft, gezielt genutzt wird. Diese Intervention führt Ihr Coach mit Ihnen durch. Bei vielen Menschen bewirkt dieses Vorgehen eine wirksame Hilfe, um sich nach Stress-Erlebnissen wieder besser fühlen zu können und um zuversichtlicher in die Zukunft zu blicken.

Welches sind die Hauptanwendungsgebiete von WingWave?

1. Regulation von Leistungsstress (PSI = Performance Stress Imprinting)
Effektiver Stressausgleich bei z.B.: sozialen Spannungsfeldern im Team oder mit Kunden, Rampenlicht-Stress, Nackenschlägen auf dem Weg zum Ziel, Flugangst oder bei körperlichem Stress wie z.B. Schlafmangel. Sie fühlen sich durch die rasche Stabilisierung Ihrer inneren Balance schnell wieder energievoll, innerlich ruhig und konfliktstark.

2. Ressourcen-Coaching
Hier setzen wir die Interventionen ein für Erfolgsthemen wie Kreativitätssteigerung, Selbstbild-Coaching, überzeugende Ausstrahlung, positive Selbstmotivation, die Stärkung des inneren Teams, Zukunfts- und Ziel-Visualisierung und für die mentale Vorbereitung auf die Spitzenleistung (eine Prüfung, ein wichtiger Auftritt oder ein Sportwettkampf).

3. Belief-Coaching
Leistungseinschränkende Glaubenssätze (z.B. „Ich bin nicht gut genug“, „Ich muss perfekt sein“, „Ich muss alles selbst machen“) werden bewusst gemacht und in Ressource-Beliefs verwandelt. Das Ziel ist eine emotional stabile Belief-Basis und persönliche Glaubenssätze, die auch anspruchsvollen mentalen Belastungen standhalten.

 

Sehen Sie mehr unter www.wingwave.com und www.youtube.com (Stichwort „WingWave Coaching“)

Sehen Sie hier eine WingWave Behandlung bei Panik-Attacken.

Sehen Sie hier eine WingWave Behandlung bei Flugangst.

Beispiele für typische Anwendungen von WingWave Coaching finden Sie hier.